AMK Ambulanter- und Intensivpflegedienst UG & Co. KG
AMK Ambulanter- und Intensivpflegedienst UG & Co. KG

AMK Ambulanter und Intensivpflegedienst (haftungsbeschränkt)      UG & CO. KG

Stäblistraße 10A

81477 München


Telefon:

+49 89 74049519

+49 89 74049520

Fax:

+49 89 740 49521

Mobil:

+4917660860229

E-Mail:

info@amk-pflege.de

Hans Moratscheck Straße 2

84032 Landshut

 

Mobil:

+4917643520050

E-Mail:

info@amk-pflege.de

Parenterale Ernährung und Portkatheter

Parenterale Ernährung ist indiziert, wenn der Magen-Darm-Trakt durch Krankheit oder einer Operation, seine Aufgaben nicht mehr wahrnehmen kann.

Bei dieser Art der künstlichen Ernährung, gelangen alle Nährstoffe, die der Körper täglich benötigt, mittels unterschiedlicher Infusionslösungen direkt ins Blut.

Der tägliche Bedarf der künstlichen Ernährung wird unter Berücksichtigung der Diagnose, des Alters, des Geschlechts und des allgemeinen Zustandes, sowie einer eventuellen zusätzlichen enteralen Ernährung berechnet.

Um die parenterale Ernährung praktizieren zu können, bedarf der Pflegebedürftige einen langfristigen zentralvenösen Katheter – Portkatheter.

Portkatheter ist ein subkutan (unter der Haut) chirurgisch implantierter, dauerhafter zentralvenösen Zugang, der aus einer Kammer mit einer Silikonmembran und einem angeschlossenen Katheter an venösen Blutkreislauf, besteht.

Der Zugang zum Portkatheter und Applikation der parenteralen Ernährung sowie medikamentösen Therapie, erfolgt durch transkutanes Einstechen mit speziellen Nadeln (Portnadeln).

Diese Art der Versorgung hat für Ziel Erhaltung und Förderung der Lebensqualität sowie Vermeidung von Komplikationen und Klinikaufenthalten durch Sicherstellung der fachkompetenten und hochqualitativen Therapie- und Pflegeversorgung.

In Kooperation mit verschiedenen, renommierten Versorgungsfirmen, bieten wir Ihnen unsere umfassenden Dienstleistungen im Bereich der parenteralen Ernährung und Versorgung des Portkatheters. 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt