Die ambulante parenterale Antibiotikatherapie (APAT) erlaubt bei Patienten, die eine intravenöse Behandlung benötigen, bei gleicher Wirksamkeit und Sicherheit außerhalb des Krankenhauses behandelt zu werden. Durch frühere Entlassung und Weiterbehandlung im ambulanten Bereich kann die stationäre Verweildauer gekürzt werden. Die individualisierte Behandlung in der Häuslichkeit führt häufig zu einer schnelleren Genesung und Reintegration in den Alltag. Diese Therapie fordert eine enge Kooperation und Koordination zahlreicher Akteure im stationären und ambulanten Versorgungssystem.

 

Parenterale Ernährung ist indiziert, wenn der Magen-Darm-Trakt durch Krankheit oder einer Operation, seine Aufgaben nicht mehr wahrnehmen kann. Bei dieser Art der künstlichen Ernährung, gelangen alle Nährstoffe, die der Körper täglich benötigt, mittels unterschiedlicher Infusionslösungen direkt ins Blut. Der tägliche Bedarf der künstlichen Ernährung wird unter Berücksichtigung der Diagnose, des Alters, des Geschlechts und des allgemeinen Zustandes, sowie einer eventuellen zusätzlichen enteralen Ernährung berechnet.

 

Um die ambulante parenterale Antibiotikatherapie (APAT) sowie parenterale Ernährung praktizieren zu können, bedarf der Pflegebedürftige einen langfristigen zentralvenösen Katheter oder einen Portkatheter.

Portkatheter ist ein subkutan (unter der Haut) chirurgisch implantierter, dauerhafter zentralvenösen Zugang, der aus einer Kammer mit einer Silikonmembran und einem angeschlossenen Katheter an venösen Blutkreislauf, besteht. Der Zugang zum Portkatheter und Applikation der parenteralen Ernährung sowie medikamentösen Therapie, erfolgt durch transkutanes Einstechen mit speziellen Nadeln (Portnadeln).

Diese Art der Versorgung hat für Ziel Erhaltung und Förderung der Lebensqualität sowie Vermeidung von Komplikationen und Klinikaufenthalten durch Sicherstellung der fachkompetenten und hochqualitativen Therapie- und Pflegeversorgung.

In Kooperation mit verschiedenen, renommierten Versorgungsfirmen, bieten wir Ihnen unsere umfassenden Dienstleistungen im Bereich der ambulanten parenteralen Antibiotikatherapie (APAT), parenteralen Ernährung und Versorgung des Portkatheters. 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt